Virtalbox und phpvirtualbox updaten

Im Buch habe ich den Aufbau einer Testumgebung mittels Virtualbox und phpvirtualbox beschrieben. Dabei wurde Ubuntu 10.04 LTS Lucid mit einem Apache Webserver und PHP5 genutzt. Hier möchte ich das Upgrade auf die aktuelle Version von Virtualbox (im Moment 4.2) und phpvirtualbox (4.2.4) kurz beschreiben.

In einem ersten Schritt werden die bereits  installierten Programmpakete aktualisiert und danach die neue Version von Virtualbox installiert.  Da wir bereits das Virtualbox-Reposity in das Quellverzeichnis aufgenommen haben (siehe Buch Seite 9), sollte auch die neue Version über den apt-get Befehl  verfügbar sein.

apt-get update
apt-get upgrade
apt-get install virtualbox-4.2
									

Der VirtualBox Extension Pack sollte nun auch erneuert werden. Das Herunterladen und die Installation sollte wie folgt erledigt werden:

cd /home
http://download.virtualbox.org/virtualbox/4.2.6/Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-4.2.6-82870.vbox-extpack
VBoxManage extpack install  --replace Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-4.2.6-82870.vbox-extpack 
									

Als nächstes wird die aktuelle Version von phpvirtualbox in das home-Verzeichnis heruntergeladen.

cd /home/
wget http://phpvirtualbox.googlecode.com/files/phpvirtualbox-4.2-4.zip
									

Weiterlesen

Nessus Version 5 auf Backtrack 5 R2 installieren

Nessus, eines der populärsten Schwachstellenscanner, ist nun schon seit einiger Zeit in der Version 5 verfügbar. Die Entwickler versprechen eine schnelle Installation und das einfache Anlegen von Scan-Policies. Weitere Neuerungen betreffen die Darstellung der Scanergebnisse und das Erstellen von anpassbaren Berichten.
Nessus 5 ist für alle gängigen Betriebssysteme (Windows, MacOS, Linux) verfügbar und verspricht mit fast 50 000 Plug-ins eine erfolgreiche Schwachstelllensuche in allen Netzwerken. Das Nutzerhandbuch ist in deutscher Sprache verfügbar.
Interessant erscheint die Möglichkeit neben den gängigen Betriebssystemen (Windows, Linux) nun auch mobile Geräte (IOS und Android) einer Schwachstellenanalyse zu unterziehen. Dafür wurden sogenannte „Nessus Mobile Device Audit Plug-ins“ entwickelt.
Für private Zwecke ist Nessus auch in der neuen Version kostenlos erhältlich. Zum Aktivieren wird allerdings eine gültige E-Mail-Adresse benötigt. Professionelle Nutzer erwerben eine Lizenz, die Zugriff auf zusätzliche Plug-ins und Support ermöglicht.
Das folgende Tutorial beschreibt die Installation von Nessus 5 in einer virtuellen Umgebung mit Backtrack 5 R2.

Weiterlesen

Metasploitable2 für die Testumgebung

Mit Metasploitable 2  hat Rapid7 neues „Futter“ für die Testumgebung geliefert. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Maschine auf der Basis von Ubuntu,  die viele Schwachstellen enthält.  Sie lädt geradezu zum Testen ein.   Neben bekannten Java- , Apache- und PHP- Schwachstellen, wird auch der FTP-Server vsftpd mit einer  Backdoor gezeigt. Darüber hinaus kann man die installierten Webapplikationen einen Penetrationstest unterziehen.

Eine Auflistung aller Schwachstellen findet man hier. Die virtuelle Maschine lässt sich nach dem Download sehr leicht in die Testumgebung integrieren. Dabei lassen sich sowohl VMWare-Produkte als auch VirtualBox nutzen. Hier findet man ein Video, das die Integration des VMWare-Images in VirtualBox Schritt für Schritt beschreibt.

Weiterlesen

SSH in Backtrack5R2 nutzen

Oftmals möchte man den SSH-Dienst in Backtrack 5 nutzen. Dies ist normalerweise auch kein Problem. Im Release R2 kann man ihn leider nicht mehr sofort einsetzen. Er ist zwar vorkonfiguriert, muss aber noch mit zwei Schritten für den Einsatz vorbereitet werden. Das sieht wie folgt aus:

Weiterlesen

Schwachstellen-Scanner OpenVAS in der Version 5 erschienen

Am 10.Mai 2012 ist der Schwachstellen-Scanner OpenVAS in der Version 5 erschienen. Gemäß der offiziellen Webseite wurde die Software verbessert und neue Funktionen hinzugefügt.

Darüber hinaus sind kostenfrei über 25000 Prüfmodule verfügbar und 20 neue Funktionen eingearbeitet worden, die die tägliche Arbeit mit OpenVAS vereinfachen sollen.  Der  u.a. vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eingesetzte Schwachstellen-Scanner wird vom Unternehmen Greenbone Networks als Basis für ihre Appliance Produkte als Open Source entwickelt .

Dies ist Anlass genug, um OpenVAS 5 in meiner Testumgebung als virtuelle Maschine aufzusetzen und  einem  Hosts einem Vulnerability-Scan zu unterziehen.

Weiterlesen

Backtrack 5 PostgreSQL Datenbank und Workspaces

Die Einträge innerhalb der Datenbank werden über sogenannte „Workspaces“ verwaltet. So kann man jedem Projekt einen bestimmten Bereich in der Datenbank zuordnen. Workspaces können neu erstellt, angezeigt  und gelöscht werden.  Nachfolgend werden die Befehle dazu aufgelistet.

msf > workspace -h
Usage:
    workspace                  List workspaces
    workspace [name]           Switch workspace
    workspace -a [name] ...    Add workspace(s)
    workspace -d [name] ...    Delete workspace(s)
    workspace -h               Show this help information

									

In Backtrack 5 ist die  Datenbank mit Namen msf3 zur Nutzung voreingestellt.

Weiterlesen

OpenVAS auf Backtrack 5 R1 installieren

Das Open Vulnerability Assessment System (OpenVAS) ist eine Open Source Lösung für Schwachstellen-Scanning und Schwachstellen-Management. Sie wird sowohl von Sicherheitsexperten als auch  Privatanwendern eingesetzt.

OpenVAS ist die bei den Greenbone Security Solutions eingesetzte und unterstütze Scan-Engine. Das Entwicklungs-Team von Greenbone trägt seit 2005 maßgeblich zur Weiterentwicklung bei.

OpenVAS ist bereits in Backtrack 5 R1 integriert. Leider ist die Installation nicht so einfach hinzubekommen. Hier ist eine kurze Anleitung:

Weiterlesen

Metasploit Community erschienen

Mit der Veröffentlichung von Metasploit Community konnte Rapid7 zum zweijährigen Firmenjubiläum mit einer  Überraschung  aufwarten. Am 18.Oktober 2011 stellte HD Moore diese Version der Community vor.

Mit Metasploit Pro hatte Rapid7 eine bewährte Plattform für professionelle Penetrationstester und IT-Experten geschaffen. Viele kleinere Unternehmen können sich diese Software auf Grund ihrer wirtschaftlichen Situation aber nicht leisten und nutzten stattdessen weiterhin das Metasploit Framework.

Um auch diese Nutzer eine einfache end effektive Suche nach Schwachstellen in ihren IT-Systeme zu ermöglichen, hat Rapid7 sich entschlossen eine Community-Version zu veröffentlichen.

Weiterlesen

Windows 8 Entwicklerversion in VirtualBox installieren

Microsoft hat die  Entwicklerversion von Windows 8  veröffentlicht. Wer einen Blick  darauf werden möchte, braucht nicht extra neue Hardware zu aktivieren. Hier wird gezeigt, wie man Windows 8 in einer virtuellen Maschine mit dem kostenlosen Programm VirtualBox von Oracle realisieren kann.

Schritt 1 – Herunterladen der Software

Wer VirtualBox noch nicht herunterladen und installiert hat,  sollte es jetzt nachholen. Die Software gibt  es hier. Außerdem wird noch die iso-Datei von Microsoft mit der Developer Preview benötigt. Man kann zwischen 32bit und 64bit-System wählen. Die ISO-Dateien findet man hier.

Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung