MacOS doppelter Mount-Point nach Crash

Mit macOS X 10.11 „El Capitan“ hat Apple ein zusätzliches Feature eingebaut, um auch für den Root-Account zusätzliche Sicherheit einzuräumen und bestimmte Funktionen einzuschränken. Die sogenannte „System Integrity Protection“  ist standardmäßig verfügbar und kann nur über das MacOS-Wiederherstellungssystem ein- oder ausgeschaltet werden. Auch wenn diese Funktionalität sehr sinnvoll ist, so kann Sie aber bei einem … Weiterlesen

Wifi-Shepherd – Teil 1 – Installieren und einrichten

Schritt 1 – Betriebssystem herunterladen und einrichtenSchritt 2 – Raspbian anpassen und Software installierenSchritt 3 – Wifi-Shepherd Skript anpassen und Maildienst konfigurieren Update 2020-05-11: Dar erste Release eines Wifi-Shepherd Abbildes (540 MB) ist nun als Download verfügbar. Dazu die 7zip-Datei herunterladen und entpacken. Dann das Image auf die SD Karte schreiben und für das Setup … Weiterlesen

Googles Keystroke Injection Schutz – Test mit P4wnP1

Google hat ein Tool herausgebracht, das Linux-Systeme vor „USB Keystroke Angriffen“ schützen soll.  Wir haben diese Software auf einem Linux-PC mit Ubuntu Desktop 18.04 installiert und den P4wnP1 für die HID-Angriffe genutzt. Installation Die Software können Sie gewohnt bei Github herunterladen. Außerdem finden sich dort einige Anregungen, wie das Tool konfiguriert und angepasst werden kann. … Weiterlesen

Kali Nethunter 2020 – Teil 2 Anwendungen

Im ersten Teil haben wir gezeigt, wie Sie Kali Nethunter auf einem Nexus 7 installieren.  In diesem zweiten Teil werden wir einige Anregungen geben, wie Sie das Gerät bei Ihren Penetrationstests einsetzen. Neben den klassischen Tools von Kali Linux lässt sich Nethunter für HID Keyboard Angriffe bzw. BAD-USB Angriffe und als WLAN-Accesspoint für die sogenannten … Weiterlesen

Kali Nethunter 2020 – Teil 1 Installation auf Nexus 7

Als die Kali Community und Offensive Security 2014 das „Nethunter Projekt“ startete, hatte wohl niemand so richtig daran geglaubt, dass es 2020 immer noch existiert und sich aktueller Beliebtheit erfreut. Damals war es als Open Source Plattform für Android gedacht und unterstütze vorrangig Google-Nexus Geräte. In der Zwischenzeit sind auch andere Mobiltelefone bzw. Tablets hinzugekommen. … Weiterlesen

Brute Force Windows Login mit Rogue Access Point

Gehören Sie auch zu denjenigen Nutzern, die grundsätzlich das WLAN auf Ihrem Notebook eingeschaltet haben? Auch wenn Sie unterwegs sind und es gar nicht benötigen?  Wie gefährlich dies unter Umständen sein kann, möchte ich im folgenden Beitrag nachweisen. Das Szenario Der Angreifer platziert einen mobilen Access Point (1) in die Nähe des Zielobjektes. Nun wartet … Weiterlesen

Alles was Sie über Kali Linux 2020 wissen müssen

Zielgruppe Kali Linux ist eine Distribution, die mit einem funktionalen Desktop ausgestattet ist und daher von jedermann benutzt werden kann. Die neuen Version 2020 installiert standardmäßig einen Nutzer der zunächst eingeschränkte Rechte hat. Diese lassen sich aber, wie bei allen Linux Distributionen auch, mit Hilfe des sudo Kommandos erweitern. Auch wenn aus historischen Gründen vielen … Weiterlesen

Eine Hintertür für EXE-Dateien im OneDrive-Ordner

Die Möglichkeit, einen Metasploit-Payload in ausführbare Dateien einzubetten ist seit längerer Zeit bekannt. Auch andere Projekte wie z.B. die Backdoor Factory oder Veil-Evasion hatten sich dieser Problematik angenommen und bieten entsprechende Tools an. Im Folgenden haben wir im Testlabor ein Szenario nachgestellt, wie EXE-Dateien in einem OneDrive-Laufwerk eines Windows-Nutzers mit einem Metasploit-Payload in der Phase … Weiterlesen

iX 01/2020 – Postexploitation mit Koadic und Merlin

Post-Exploitation Frameworks sind immer dann gefragt, wenn Penetra­tionstester schon Zugriff auf ein System im Zielnetz haben und von dort aus Angriffe auf weitere Systeme oder Netzwerksegmente durchführen wollen. Dabei müssen Pentester in der Wahl ihrer Mittel und Methoden auf dem neuesten Stand bleiben. Sie lernen nicht zuletzt von den Angreifern und passen ihre Werkzeuge den … Weiterlesen

Verbindung zur grafische Benutzeroberfläche mit SSH herstellen

Wer eine verschlüsselte Netzwerkverbindung zu einem entfernten Gerät herstellen möchte, der wird in der Regel „Secure Shell“ oder SSH benutzen.  In den meisten Fällen reicht hier eine Verbindung über die Konsole aus, um z.B. Konfigurationsdateien zu bearbeiten.  Muss aber die grafische Oberfläche eines Programms auf dem entfernten Gerät genutzt werden, kommt man um eine sogenannte … Weiterlesen