Backtrack5 – eine Revolution

Das Entwicklungsteam hat die Sicherheitsdistribution BackTrack am 10.05.2011 in der Version 5  mit Namen „Revolution“ veröffentlicht.  Als erstes fällt die optisch aufgepeppte Oberfläche ins Auge. Aber auch „unter der Haube“ gibt es einige Neuerungen. Backtrack basiert in der aktuellen Version nun auf Ubuntu Lucid LTS mit Kernel 2.6.83.  Erstmals sind eine 64-bit-Version und eine ARM-Version vorhanden. Außerdem kann man zwischen einem  Gnome oder  KDE-Desktop wählen.  Eine VM-Ware Image (GNOME-32-bit) wird ebenfalls bereitgestellt.  Die Downloads werden über einen FTP-Server der RWTH Aachen abgewickelt.

Natürlich ist das  Metasploit-Framework (Version 3.7.0) integriert. Als Neuerung ist  die Nutzerumgebung Armitage bereits installiert. Auch der Vulnerability Scanner Nessus kann nach vorheriger Registrierung beim Hersteller sofort genutzt werden.

Einige Screenshots:

Weitere Screenshots und Hintergrundbilder zum Download finden sie hier.

Das macht Lust, die neue Version zu testen. Sicherlich sind noch einige Bugs zu finden. Aber auch hier ist die Nutzer-Community sehr kommunikativ und rege.

Es wird sicher eine Möglichkeit geben, die aktuelle Version während des Deutschen Back-Track-Days am 05. und 06. November 2011 zu nutzen. Bis dahin – viel Spaß beim Ausprobieren.

Hier das offizielle Video zum Release.

[youtube f3-RjOE-pfI]